• Kontakt
    Fon 0 37360 63 44
    Fax 0 37360 63 66
  • Anschrift:
    Bundesverband
    Deutscher Landwirte e.V.
    Dresdner Straße 46
    09526 Dittmansdorf
zurück

LBG MOD mit 26 tödlichen Unfällen zum 31.10.2006
Pressemitteilung vom 24.11.2006


* Ein Landwirt entastete eine gefällte Buche, die sich auf den Ästen abstützte. Beim Entasten drehte sich der Stamm, fiel auf den Boden und quetschte den Landwirt ein. (Sachsen)

* Ein Waldbesitzer wurde im Wald tot aufgefunden (Genickbruch). Vermutlich war er beim Zufallbringen eines „Hängers“ von diesem erschlagen worden. (Sachsen-Anhalt)

* Ein Forstwirt begab sich in den Fällbereich, um seine Motorsäge zu holen. Dabei wurde er von einem herabfallenden Ast getroffen. (Brandenburg)

* Ein polnischer forstwirtschaftlicher Lohnunternehmer wurde tot im Wald aufgefunden. Unfallhergang und Todesursache sind klar. Ermittlungen laufen. (Brandenburg)

* Ein Versicherter verursachte einen Forstschlepper bei eingelegtem Gang wegen eines defekten Zündschlosses von außen zu starten. Er wurde vom anfahrenden Schlepper überrollt. (Mecklenburg-Vorpommern)

* Ein Versicherter wurde beim Futter holen auf dem Feld vom Schlepper überrollt. (Thüringen)

* Beim Versuch einen Hänger durch „Auflaufen“ an einen Hänger zu koppeln, wurde ein versicherter in Kopfhöhe zwischen den Hängern eingequetscht. (Mecklenburg-Vorpommern)

* Ein Auszubildender wollte einen Anhänger abstellen. Beim Abkuppeln rollte der Schlepper zurück und klemmte den Azubi ein. (Thüringen)

* Ein Landwirt stürzte beim Befahren vereister Wege mit einem Hoflader (Knicklenkung) um. Er verstarb wegen der erlittenen Kopfverletzungen. (Sachsen-Anhalt)

* Ein Landwirt lud für die Erneuerung der Hofeinfahrt Sand auf einen LKW. Dabei kippte er mit dem Mobilbagger um und wurde im Fahrerhaus eingequetscht. (Sachsen)

* Beim Abkippen von Erde stürzte ein Dumper an einer Böschung um. Dabei wurde der Fahrer tödlich verletzt. (Sachsen)

* Beim Fahren schräg zum Hang stürzte ein Schlepper um und überschlug sich. Dabei wurde der Kopf des Fahrers unter dem Rohrrahmen der Umsturzschutzvorrichtung eingeklemmt. (Brandenburg)

* Beim Umlagern von Getreide fegte ein Versicherter das auf dem Hallenboden liegende Getreide zusammen, während ein anderer Mitarbeiter den Transport mit einem Lader durchführte. Beim Rückwärtsfahren wurde der Versicherte erfasst und vom Hinterrad des Laders überrollt. (Thüringen)

* Ein Viehpfleger wollte ein Trennrohr im Laufstall einlegen. Dabei wurde das Rohr vom freilaufenden Bullen zurückgeschleudert und traf den Viehpfleger am Kopf. (Brandenburg)

* Ein Versicherter wurde von einer Kuh getreten. Dabei drang ein rostiger Nagel in seinen Fuß. Nach einigen Tagen entzündete sich der Fuß. Nach der Entlassung aus der Stadionären Behandlung verstarb der Versicherte. Obduktionsergebnis liegt noch nicht vor. (Mecklenburg-Vorpommern)

* Ein Tierpfleger knickte mit dem Fuß um und wurde stationär behandelt. Nach der Entlasung aus dem Krankenhaus brach er plötzlich zusammen und verstarb vermutlich an einer Lungenembolie. Obduktion ist erfolgt. Das Ergebnis steht noch aus. (Brandenburg)

* Ein Jagdpächter wurde tot im Wald aufgefunden. Vermutlich wurde er von seinem Geländewagen überrollt. Obduktion ist erfolgt. Das Ergebnis steht noch aus. (Sachsen)

* Ein Jäger wurde bei der Jagd auf Schwarzwild von einem anderen Jäger erschossen. (Sachsen)

* Bei Dachreparaturarbeiten stürzte ein Landwirt von einem ungesicherten Gerüst (fehlendes Gerüst) (Sachsen)

* Ein Versicherter stürzte beim Birnen pflücken von der Leiter. (Sachsen-Anhalt)

Tödliche Verkehrsunfälle
* Beim Transport von Kälbern kam das Fahrzeug eines Landwirtes von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. (Mecklenburg-Vorpommern)

* Ein Arbeitnehmer verlor die Gewalt über seinen Schlepperzug. Der Schlepper wurde durch den Hänger umgeschoben und das Fahrerhaus völlig zerstört. (Sachsen-Anhalt)

* Ein Arbeitnehmer kollidierte mit seinem Pkw auf dem Heimweg mit einem PKW. (Sachsen-Anhalt)

* Eine Versicherte verunglückte auf dem Weg zur Arbeit mit ihrem PKW. (Brandenburg) Ein Versicherter kam in einer Kurve mit seinem Motorrad von der Straße ab und prallte gegen einen Baum. (Brandenburg)

* Ein Arbeitnehmer verunglückte auf dem Weg zur Arbeit. (Sachsen)



zurück