• Anschrift:
    Bundesverband
    Deutscher Landwirte e.V.
    Dresdner Straße 46
    09526 Dittmansdorf
zurück

Hat Herkunft noch Zukunft ?
eschrieben von EBSON am 09. Oktober 2004 unter www.staatshehlerei.net
Pressemitteilung vom 14.10.2004


Der Heidelberger Philosoph Gadamer prägte treffend den Spruch "Zukunft ist Herkunft". Genau das ist es, was die Meisten, nach 1945 enteigneten Alteigentümer bewogen hätte, in ihre Heimat zurückzukehren und in Ostdeutschland den Neuanfang zu wagen.
Viele sind in der alten Bundesrepublik für ihren unternehmerischen Mut belohnt worden und wären in der Lage gewesen, in ihrer angestammten Heimat auf die Wurzeln und Traditionen aufbauend, zu investieren. Denn, "Tradition heißt nicht, die Asche aufzubewahren, sondern das Feuer am Leben zu erhalten" !

Die Ursache:
Genau das ist es, was die Bundesregierung Kohl durch die Enteignungen bei der Wiedervereinigung entgültig zerstört hat. Man kann davon ausgehen, dass dieser Akt Ostdeutschland schätzungsweise 1 Mio. Arbeitsplätze gekostet hat. Abgesehen davon, dass die fehlenden Arbeitsplätze nicht nur keine Steuereinnahmen bringen, belasten Sie zudem noch das Sozialsystem.

Die Auswirkungen:
Alle, die noch etwas haben, versuchen zu retten, was zu retten ist, weil durch das in einem Rechtsstaat begangene Unrecht, keiner mehr sicher sein kann, was als nächstes folgt. Kein Wunder also, dass inzwischen auch die mittelständische Industrie nicht nur allein der Kosten wegen dem Standort Deutschland den Rücken kehrt.
Und noch eine verheerende Auswirkung hat das Ganze: Gegenüber der Verwaltungsbürokratie ist tiefes Mißtrauen entstanden, weil man davon ausgehen muß, dass nicht mehr über das Gesetz aufgeklärt, sondern nur noch verschwiegen wird. Mit den Steuergeldern wird dem Bürger kein Dienst mehr erwiesen, sondern garantiert nur noch die für die Behörden günstigste Variante verkauft.

Viele ahnen schon jetzt, Meggi schafft auch aufgrund ihrer Biografie die Wende nicht! Und Rot/Grün gleichzeitig, führt jetzt schon an jeder Kreuzung zum Totalschaden !

Welche Alternativen gibt es noch?

zurück