• Kontakt
    Fon 0 37360 63 44
    Fax 0 37360 63 66
  • Anschrift:
    Bundesverband
    Deutscher Landwirte e.V.
    Dresdner Straße 46
    09526 Dittmansdorf
zurück

Französische Schafbauern blockieren Tour de France
Le Loup, der Wolf, soll in den Savoyer Alpen wieder angesiedelt werden
Pressemitteilung vom 14.07.2005


Daß die Bauernschaft in Frankreich streitbarer ist als die deutsche, ist allgemein bekannt. Deshalb auch hat Jack Chirac als früherer Agrarminister und jetzt schwächelnder Präsident der Franzosen einen Heidenrespekt vor französischen Bauernunruhen. Nun mußten die Organisatoren der Tour de France 2005 in den Alpen vor Blockaden der Schafbauern und Hirten von der geplanten Route abweichen. Das Fahrerfeld sollte bei Kilometer 60 auf freier Strecke nahe Aiton auf unbestimmte Zeit angehalten werden. Um das zu verhindern, wurde in Brignoud beim Rennkilometer 11,5 die Tour kurzfristig umgeleitet.

Wölfe? Bauern gehören in der Lausitz selbst zu einer aussterbenden Spezies
Es geht um Le Loup, den Wolf, der soll in den Savoyer Alpen wieder angesiedelt werden. Die Schafbauern mit ihren freilaufenden Herden laufen dagegen Sturm, wie auch die Südtiroler Bergbauern, die gegen „eingewanderte“ Bären aus Slowenien vorgehen. Von Widerstand gegen Wölfe, die mit staatlichen Programmen in Niederschlesien angesiedelt werden, protestiert hingegen kein Bauer in der Lausitz, weil dieser dort selbst zu einer aussterbenden Spezies gehört.

Quelle: Eigenbericht

zurück