• Kontakt
    Fon 0 37360 63 44
    Fax 0 37360 63 66
  • Anschrift:
    Bundesverband
    Deutscher Landwirte e.V.
    Dresdner Straße 46
    09526 Dittmansdorf
zurück

Frank Kupfer neuer Sächsischer Landwirtschaftsminister
Ministerpräsident Tillich beruft drei neue Minister ins Kabinett der sächsischen Staatsregierung
Pressemitteilung vom 19.06.2008


Dresden. Ministerpräsident Stanislaw Tillich hat heute die neuen Mitglieder seines Kabinetts vorgestellt. Prof. Dr. Georg Unland wird als neuer Staatsminister der Finanzen berufen. Frank Kupfer wird Staatsminister für Umwelt und Landwirtschaft. Zum Chef der Staatskanzlei und Minister für Bundes- und Europaangelegenheiten wird Dr. Johannes Beermann ernannt.

Prof. Dr. Roland Wöller wechselt das Ressort und wird dem neuen Kabinett als Staatsminister für Kultus angehören. In gleicher Funktion wie bisher gehören dem künftigen Kabinett Thomas Jurk als stellvertretender Ministerpräsident und Staatsminister für Wirtschaft und Arbeit, Dr. Albrecht Buttolo als Staatsminister des Innern, Geert Mackenroth als Staatsminister der Justiz und Dr. Eva Maria Stange als Staatsministerin für Wissenschaft und Kunst an. Helma Orosz nimmt als Staatsministerin für Soziales die Geschäfte bis zu ihrer Berufung in ein neues Amtsverhältnis wahr.

Anlässlich der Vorstellung der neuen Kabinettsmitglieder sagte Ministerpräsident Stanislaw Tillich: „Ich habe diese Mannschaft berufen, weil erfolgreiche Politik für Sachsen Persönlichkeiten braucht, die Kompetenzen aus Wirtschaft und Verwaltung miteinander vereinen. Arbeit, Bildung und Solidarität in Sachsen sind die gemeinsamen Ziele meines Kabinetts. Wir werden uns mit unserer ganzen Kraft und unserer ganzen Leidenschaft für das Wohl der Menschen in Sachsen einsetzen.“ Ministerpräsident Tillich dankte zugleich Staatsminister Michael Sagurna, der dem neuen Kabinett nicht mehr angehören wird. „Michael Sagurna hat sich mit großem Engagement für das Wohl des Freistaates Sachsen eingesetzt. Wir haben uns in einem gemeinsamen Gespräch verständigt, dass er wieder einer Perspektive außerhalb der öffentlichen Verwaltung nachgehen wird“, so der Ministerpräsident.

Bei den Staatssekretären wird es ebenfalls personelle Veränderungen geben: Staatssekretärin Andrea Fischer wechselt ab morgen ins Staatsministerium für Soziales. Dr. Stefan Franke wird neuer Staatssekretär im Staatsministerium des Innern. Der Staatssekretär im Staatsministerium für Soziales Dr. Albert Hauser wird mit Wirkung vom heutigen Tag in den einstweiligen Ruhestand versetzt.

Die neue sächsische Staatsregierung im Überblick:
• Stanislaw Tillich, MdL, Ministerpräsident des Freistaates Sachsen
• Thomas Jurk, MdL, Staatsminister für Wirtschaft und Arbeit und stellvertretender Ministerpräsident
• Prof. Dr. Georg Unland, Staatsminister der Finanzen
• Dr. Albrecht Buttolo, Staatsminister des Innern
• Geert Mackenroth, Staatsminister der Justiz
• Prof. Dr. Roland Wöller, MdL, Staatsminister für Kultus
• Frank Kupfer, MdL, Staatsminister für Umwelt und Landwirtschaft
• Helma Orosz, MdL, Staatsministerin für Soziales (bleibt geschäftsführend im Amt)
• Dr. Eva-Maria Stange, Staatsministerin für Wissenschaft und Kunst
• Dr. Johannes Beermann, Chef der Staatskanzlei und Minister für Bundes- und Europaangelegenheiten


Frank Kupfer (45), Staatsminister für Umwelt und Landwirtschaft

Frank Kupfer


Frank Kupfer wurde am 10. Juli 1962 in Torgau geboren. Nach dem Abitur absolvierte er eine Ausbildung zum Fernmeldetechniker. 1986 bis 1989 war Frank Kupfer stellvertretender Kreisgeschäftsführer und von 1990 bis 1994 Kreisgeschäftsführer in Oschatz. Frank Kupfer ist Mitglied des Sächsischen Landtages seit Oktober 1994. Seit Mai 2002 ist er stellvertretender Vorsitzender der CDU-Landtagsfraktion. Im Landtag gehört er unter anderem dem Ausschuss für Landwirtschaft, Ernährung und Forsten an. Frank Kupfer ist verheiratet und hat zwei Kinder.


Tanneberger gratuliert Kupfer
Anlässlich der Berufung von Frank Kupfer zum neuen sächsischen Umwelt- und Landwirtschaftsminister sprach VDL-Präsident Dieter Tanneberger, namens der Vorstände und Präsidien des Verbandes der privaten Landwirte und Grundeigentümer Sachsen (VDL) und des Bundesverbandes Deutscher Landwirte (VDL) Glückwünsche aus.

„Ich bin sicher, dass Sie die sächsische Landwirtschaft voranbringen und vor allem den privatenbäuerlichen Berufstand mit seinen Sorgen und Nöten nicht außer Acht lassen. Der VDL ist zuversichtlich, dass die privaten Landwirte und Grundeigentümer im Haupt- und im Nebenerwerb durch Ihre Berufung hervorragend vertreten werden. Durch Ihre Tätigkeit im Landwirtschaftsausschuss und in der parlamentarischen Kontrollkommission des Landtages sind Sie als wertkonservativer Christdemokrat bekannt geworden“, heißt es in der Gratulation.



zurück