• Anschrift:
    Bundesverband
    Deutscher Landwirte e.V.
    Dresdner Straße 46
    09526 Dittmansdorf
zurück

100 m² Baufläche im Außenbereich genehmigungsfrei
Abstandsflächen nach Sächsischer Bauordnung (SächsBO)

Pressemitteilung vom 19.05.2005


Die Sächsische Bauordnung wurde durch Gesetz vom 28.Mai 2004 für Bauten im Außenbereich zum 01.10.2004 gelockert. Die Erleichterung betrifft Bauten mit höchstens 100 m² Grundfläche (bisher 70m²) und einer traufseitigen Wandhöhe bis zu 5 m, die der Unterbringung von Sachen oder zum Schutz von Tieren bestimmt sind. So werden derzeit Weideunterstände oder Futterlager mit Pultdach mit bis zu 180 m² Dachfläche errichtet und mit Photovoltaikmodulen (ca. 23 kWp) belegt.

§ 6 Abstandsflächen nach Sächsischer Bauordnung (SächsBO)
Bei Windkraftanlagen im Außenbereich beträgt die Abstandsfläche zum Nachbargrundstück 1 H, d.h., der Abstand ist gleich der Turmhöhe. Bei kürzeren Abständen kann der Nachbar um eine Baulast ersucht werden, die dieser sich derzeit mit ca. 5000 € bei Windanlagen über 1500 KW vergüten läßt.

(1) Vor den Außenwänden von oberirdischen Gebäuden sind Abstandsflächen freizuhalten. Eine Abstandsfläche ist nicht erforderlich vor Außenwänden, die ohne Grenzabstand errichtet werden, wenn nach planungsrechtlichen Vorschriften 1. das Gebäude ohne Grenzabstand gebaut werden muss oder 2. das Gebäude ohne Grenzabstand gebaut werden darf und rechtlich gesichert ist, dass auf dem Nachbargrundstück ebenfalls ohne Grenzabstand gebaut wird.

(2) Die Abstandsflächen müssen auf dem Grundstück selbst liegen. Die Abstandsflächen dürfen auch auf öffentlichen Verkehrsflächen, öffentlichen Grünflächen und öffentlichen Wasserflächen liegen, jedoch nur bis zu deren Mitte.

(3) Die Abstandsflächen dürfen sich nicht überdecken.

(4) Die Tiefe der Abstandsflächen bemisst sich nach der Wandhöhe; sie wird senkrecht zur Wand gemessen. Als Wandhöhe gilt das Maß von der Geländeoberfläche bis zur Schnittlinie der Außenfläche der Wand mit der Dachhaut oder bis zum oberen Abschluss der Wand. Das sich ergebende Maß ist H.

(5) Die Tiefe der Abstandsflächen beträgt 1 H, mindestens aber 3 m, in Kerngebieten 0,5 H, mindestens aber 3 m, in Gewerbe- und Industriegebieten 0, 25 H, mindestens aber 3 m.

zurück