• Anschrift:
    Bundesverband
    Deutscher Landwirte e.V.
    Dresdner Straße 46
    09526 Dittmansdorf
zurück

Einladung
Landwirtschaftskongress der CDU am 7. Mai in Berlin

Pressemitteilung vom 19.04.2001


Die CDU will eine verlässliche Agrarpolitik, die Perspektiven eröffnet, heißt es in einer Einladung der CDU Bundesgeschäftsstelle im Konrad-Adenauer-Haus in Berlin.

Dr. Angela Merkel, Vorsitzende der CDU Deutschlands:
50 Prozent der Bürgerinnen und Bürger Deutschlands leben auf dem Land. 100 Prozent der Menschen sind Verbraucher landwirtschaftlicher Produkte. Zurzeit jedoch herrscht tiefe Verunsicherung. Das Auftreten von BSE sowie Maul- und Klauenseuche in Deutschland und Europa hat zu einer schweren Krise der land- und Ernährungswirtschaft geführt. Es gilt, zukunftsfähige Antworten auf die drängenden Fragen zu finden:
Welche Rahmenbedingungen benötigt unsere Land- und Ernährungswirtschaft? Wie kann das Verbrauchervertrauen dauerhaft zurückgewonnen werden? Wie stellen wir uns den Herausforderungen der Globalisierung und der EU-Osterweiterung? Wie kann es gelingen Umwelt- und Naturschutz in Einklang zu bringen? Welche Chancen hat der ländliche Raum in der Informationsgesellschaft? Wie schaffen wir zukunftsträchtige Arbeitsplätze auf dem Land? Für die CDU ist klar: Wer gestalten will, muss sich kümmern. Deswegen wollen wir gemeinsam mit EU-Agrarkommissar Fischler, mit Experten aus Landwirtschaft, Wissenschaft, Wirtschaft und Naturschutz die Rahmenbedingungen für die Zukunft des Landes formulieren.

Ich lade Sie herzlich zum Kongress „Landwirtschaft – Wirtschaftsland. Zukunft für den ländlichen Raum“ ein:

Berlin – Montag, 07. Mai 2001;
Ehemalige Rinderauktionshalle „Alter Schlachthof“,Bezirk Prenzlauer Berg,
Eldenaer Straße 36 A;
Beginn: 10.00 Uhr


· Rede Dr. Angela Merkel, MdB, Vorsitzende der CDU Deutschlands „Landwirtschaft, Verbraucherschutz, Ländlicher Raum – Miteinander statt Gegeneinander“

· Rede Dr. Franz Fischler, EU-Agrarkommissar „Wohin steuert die Politik der EU für Landwirtschaft und Ländlichen Raum?“

Quo vadis Landwirtschaft?

Einführung und Moderation: Reimer Böge, MdEP, Vorsitzender des Bundesfachausschusses Agrarpolitik der CDU

Diskussion:
· Gerd Sonnleitner, Präsident des Deutschen Bauernverbandes
· Heinrich-Wilhelm Ronsöhr MdB, Agrarpolitischer Sprecher der CDU/CSU-Fraktion
· Prof. Dr. Folkhard Isermeyer, Agrarwissenschaftler der Uni Braunschweig-Völkenrode
· Dr. Franz Fischler, EU-Agrarkommissar

VDL-Präsident Dieter Tanneberger ruft auf diesem Wege die VDL-Mitglieder zu einer regen Teilnahme auf. Wichtig sei ein starker Block privater Bauern, die eine neue CDU-Agrarpolitik und die 5. Novelle zum LwAnpG einfordern. Bilden Sie Fahrgemeinschaften nach Berlin!

zurück