• Kontakt
    Fon 0 37360 63 44
    Fax 0 37360 63 66
  • Anschrift:
    Bundesverband
    Deutscher Landwirte e.V.
    Dresdner Straße 46
    09526 Dittmansdorf
zurück

Strafanzeige gegen Budissa AG Niederkaina
Untreuevorwurf wegen Millionenverschiebung von LPG-Vermögen
Pressemitteilung vom 17.02.2000


Bautzen / VDL. Die Gründung des Agrarkonzerns Budissa Agrarprodukte AG in Niederkaina im Jahr 1992 war rechtswidrig. Das geht aus einer Strafanzeige des Bautzener Rechtsanwalts Dr.Dr.Winfried Schachten gegen 16 ehemalige LPG-Vorstände hervor. Die Sächsische Zeitung vom 10.02.2000 nennt Schachten einen bundesweit anerkannten Agrarrechtsexperten. Schachten war früher selbst Staatsanwalt in Baden-Württemberg und kam 1990 als abgeordneter Richter zum Verwaltungsaufbau der Landratsämter nach Sachsen. Er wurde durch seine Zusammenarbeit mit dem Verband der privaten Landwirte und Grundeigentümer Sachsen (VDL) und dem Deutschen Landbund und durch spektakuläre Urteile vor dem Bundesgerichtshof im Zusammenhang mit der LPG-Unwandlung und Vermögensauseinandersetzung bekannt. Die 16 Beschuldigten sollen sich das Vermögen von fünf ehemaligen LPGen im Raum Bautzen unrechtmäßig angeeignet und dieses "systematisch verschleiert" haben. Es soll "außerhalb jeglicher Legalität" ein Vermögen von 82 Millionen Mark in Privathand der neuen Gesellschaft überführt worden sein, welches den früheren Mitgliedern entzogen wurde. Die Staatsanwaltschaft Görlitz bestätigte ein Vorermittlungsverfahren gegen die 16 angezeigten "Umwandler".

zurück