• Kontakt
    Fon 0 37360 63 44
    Fax 0 37360 63 66
  • Anschrift:
    Bundesverband
    Deutscher Landwirte e.V.
    Dresdner Straße 46
    09526 Dittmansdorf
zurück

Anklage gegen Hüfler und Beyer
Millionenbetrug in der Geithainer Agrargenossenschaft durch LPG-Chefs
Pressemitteilung vom 17.02.2000


Leipzig / VDL. Die Staatsanwaltschaft Leipzig hat am 03.Februar 2000 beim Amtsgericht Leipzig gegen die früheren Vorstände der Geithainer Agrargenossenschaft e.G., Dr. Frank Hüfler (48), wohnhaft in Gnandstein und Hans-Jürgen Beyer (49), wohnhaft in Leipzig, An-klage wegen "Vergehen der Untreue" (§ 266 Abs. 1, § 25 Abs. 2, § 53 StGB), Aktenzeichen Akz. 201 Js 34991/94, erhoben.

Hüfler und Beyer waren seit Gründung der Geithainer Agrargenossenschaft im Juni 1990 als Vorstandsvorsitzender bzw. Prokurist bis 1994 an den Schalthebeln der e.G.. Ende 1990 gründeten die Angeschuldigten nebenher eine Vielzahl von GmbH`s und eine Muttergesell-schaft, die Geithainer Verwaltungs- und Holding GmbH. Die Gründungskosten und das Stammkapital trug die Agrargenossenschaft, wodurch alle Genossenschaftsmitglieder Gesell-schafter der Holding wurden. Um in die Alleinverfügung zu kommen, zahlten Hüfler und Beyer im Juni 1991 die Genossenschaftsanteile aus und bekundeten, dass alle Geschäftsanteile an der Holding und ihren Töchtern nunmehr ihr alleiniges Privatvermögen sei. Dann begann die Plünderung der wohlhabenden Agrargenossenschaft Geithain.

Hüfler und Beyer buchten erstmals am 08.10.1992 und fortführend bis 1993 eine Vielzahl von Rechnungen und Barschecks zu Gunsten ihrer privaten GmbH`s über die Holding vom Bank-vermögen der Geithainer Agrargenossenschaft bei der Commerzbank (Konto-Nr.: 1109099) ab:

- für die Tochtergesellschaft Terra GmbH
am 08.10.1992 158.762,88 DM
am 12.10.1992 185.912,50 DM
von 08./92 bis 10/92 117.710,91 DM
von 08/93 bis 10/93 60.000,00 DM
am 18.08.1993 50.000,00 DM
am 18.08.1993 19.000,00 DM

- 1993 für den Verkauf der Holding-Töchter Leipzig-Concert, Trucking Line und Leip-zig-Centra, deren Gesellschafter Hüfler und Beyer waren, wurden 6 Schecks (ohne Da-tum) vom Konto der Agrargenossenschaft abgebucht,

532.406,38 DM

Insgesamt 1.123.792,67 DM

zurück